Back Cover
Blick ins Buch

Zwei Predigten am Geburtstag der glückseligen Willibrord und Wilgislus

24,90 

Kategorie:

Im Jahr 2018 jährt sich zum 1360. Mal der Geburtstag des heiligen Willibrord (658–739), des Gründers der Abtei Echternach und Luxemburger Nationalheiligen, zu dessen Ehren an jedem Pfingstdienstag die Echternacher Springprozession durchgeführt wird. Schon unmittelbar nach seinem Tod hatte Willibrords Landsmann Alkuin eine Vita Willibrordi verfasst, die Willibrords Nachfolger Thiofrid als Vorlage seiner Vita sancti Willibrordi (1104/1105) diente. In dieses Umfeld gehören auch Sermo I (Predigt am Geburtstag des heiligen Willibrord) und Sermo II (Predigt am Geburtstag des heiligen Wilgislus, des Vaters Willibrords).

In Willibrords Jubiläumsjahr wird erstmals neben dem lateinischen Text eine deutsche Übersetzung der beiden Sermones vorgelegt, verbunden mit einem leserfreundlichen, sprachlich-stilistischen, historischen und theologischen Kommentar sowie einer informativen Einführung. Die Kommentierung führte für die Quellen Thiofrids (besonders den Kirchenvater Hieronymus) und seiner Arbeitsweise zu einem überraschenden Ergebnis. Dieses Resultat dürfte seinerseits für den Hieronymus-Text von Relevanz werden, zu dessen Testimonien künftig der in dieser Funktion bisher unbekannte Thiofrid zu rechnen wäre.

Biblio. Angaben:
Thiofridi Epternacensis: Sermones duo in die natali bb. Willibrordi et Wilgisli. Edidit critice, primum in linguam Germanicam vertit commentariisque instruxit Paulus Draeger. • Thiofrid von Echternach: Zwei Predigten am Geburtstag der glückseligen Willibrord und Wilgislus. Textkritisch herausgegeben, zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt und kommentiert von Paul Dräger (= Echternacher Schriftquellen – Sources epternaciennes, Vol. 3 | Publikationen aus dem Stadtarchiv Trier, Bd. 3), Trier: Verlag für Geschichte und Kultur 2018

Erscheinungsjahr

2018

ISBN

978-3-945768-03-7

Autor

Dräger, Paul