Bürgerliche Liberalität und Geselligkeit: 200 Jahre Casino-Gesellschaft Trier 1818–2018

200 Jahre besteht in Trier eine Casinogesellschaft. Damit ist sie die zweitälteste noch existierende bürgerliche Gesellschaft in der Stadt. Seit 1818 haben sich in dieser Gesellschaft Männer von Bildung und Besitz in geselligen Runden zusammengefunden. Bürgerliche Liberalität und gesellschaftliche Verantwortung standen im Mittelpunkt ihres Bestrebens.

Das Casino am Kornmarkt war bis zum Zweiten Weltkrieg, als das Gebäude komplett zerstört wurde, ein gesellschaftlicher Treffpunkt im Herzen der Stadt. Der Verlust ihres angestammten Gesellschaftshauses hat die Casinogesellschaft schwer geschädigt. Im Jubiläumsjahr 2018 schauen die mehr als 200 Mitglieder der Gesellschaft auf ein stolzes Erbe und in eine offene Zukunft.

Mit dieser umfangreichen Festschrift wird der historische Weg, den die Trierer Casinogesellschaft in 200 Jahren gegangen ist, kompetent aufgearbeitet und dargestellt. Die Beiträge zum Jubiläumsjahr 2018 lassen erkennen, wohin die Reise in Zukunft gehen soll.

Erscheinungstermin: 14. Oktober 2018

Lesen Sie hier die Festrede des Vorsitzenden Michael Witzel

 

Vollständige Titelangabe:
Bürgerliche Liberalität und Geselligkeit: 200 Jahre Casino-Gesellschaft Trier 1818–2018. Festschrift, hrsg. v. Casino-Gesellschaft Trier durch den Vorsitzenden Michael Witzel. Redaktion: Rudolf Müller. Trier, Verlag für Geschichte und Kultur 2018, 352 S., zahlr. (Farb-)Abb., Preis: 24,90 €