Blick ins Buch

800 Jahre Steinberg. Geschichte eines Hochwalddorfes

29,90 

Artikelnummer: 978–3–945768–31–0 Kategorie:

Im Rahmen der geplanten Feierlichkeiten zur 800-Jahr-Feier von Steinberg haben im Jahr 2019 mehrere engagierte Bürgerinnen und Bürger die Initiative ergriffen, über die Geschichte Steinbergs ein Heimatbuch zu verfassen und so bestehende Lücken im Wissen um die bewegte Geschichte unseres Dorfes zu schließen.

In vielen Stunden ist es in verschiedenen Archiven gelungen, teils überraschende Aspekte aus der Steinberger Vergangenheit ans Licht zu bringen. Entstanden ist ein bemerkenswertes Werk von 544 Seiten, das viel Wissenswertes über Steinberg enthält und dessen Geschichte in verständlicher Form nachzeichnet.

Im ersten Teil des Buches wird ein historischer Abriss von der Ersterwähnung in der Zeit um 1220 im Liber annalium iurium bis ins 21. Jahrhundert gegeben. Im zweiten Teil werden religiöse, wirtschaftliche, soziale und topographische Aspekte der dörflichen Entwicklung rekonstruiert.

Acht Jahrhunderte Steinberger Geschichte, das sind Erzählungen von Notzeiten und zahlreichen Kriegen, von Mühsal und harter Arbeit, aber auch von Zusammenhalt und Gemeinschaft in Steinberg sowie von den angenehmen Seiten des Lebens. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die Interesse an Steinberg haben.

Vollständige Titelangabe:
800 Jahre Steinberg. Geschichte eines Hochwalddorfes, hrsg. v. Michael Dewald und Hermann Sorgen, Trier: Verlag für Geschichte & Kultur 2022, ISBN: 978–3–945768–31–0, 544 S., Preis: 29,90 €