Angebot!

Bibliotheca publica civitatis Trevirensis (erscheint Ende November 2022)

Bibliotheca publica civitatis Trevirensis nannte Johann Hugo Wyttenbach um 1800 die ehemalige Universitätsbibliothek, mit der die Jesuitenbibliothek verbunden war. Sie

35,00 

inkl. 19 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Luxemburg und die Deutschen. Ein Kaleidoskop schicksalhafter Begegnungen

Beginnend mit einem Rückblick ins Mittelalter streift dieses Buch zunächst die Geschichte von Luxemburg und Preußen, berichtet von Grenzen über

29,90 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

SPÄTLESE. Festgabe für Franz Irsigler zum 80. Geburtstag

In der 2006 veröffentlichten Sammlung von 22 Aufsätzen aus der Feder Franz Irsiglers schrieben die Herausgeber, sie wollten damit „–

59,00 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Bürgerliche Liberalität und Geselligkeit: 200 Jahre Casino-Gesellschaft Trier 1818–2018

200 Jahre besteht in Trier eine Casinogesellschaft. Damit ist sie die zweitälteste noch existierende bürgerliche Gesellschaft in der Stadt. Seit 1818 haben sich in dieser Gesellschaft Männer von Bildung und Besitz in geselligen Runden zusammengefunden. Bürgerliche Liberalität und gesellschaftliche Verantwortung standen im Mittelpunkt ihres Bestrebens.

24,90 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Quellen zur Geschichte der Stadt Trier in der frühen Preußenzeit (1815-1850)

Das Stadtarchiv und die Stadtbibliothek Trier verfügen über herausragende Quellenbestände zur Geschichte der Stadt Trier im 19. Jahrhundert. Die im vorliegenden Band präsentierten 250 Texte und Bilddokumente stellen nur einen kleinen Teil dessen dar, was in den Regalen von Archiv und Bibliothek vorhanden ist.

49,90 

inkl. 7 % MwSt.

zzgl. Versandkosten